Aktivurlaub auf Gran Canaria

Wandern, Wassersport und mehr im Urlaub auf Gran Canaria

Aktivurlauber verbringen sehr gerne ihren Urlaub auf Gran Canaria. Schließlich gibt es auf dieser Kanarischen Insel zahlreiche interessante Möglichkeiten, um einen Aufenthalt abwechslungsreich zu gestalten und sich dabei sportlich zu betätigen.

Extremsportler kommen auf Gran Canaria ebenfalls voll auf ihre Kosten.

 

Wandern auf Gran Canaria

Wanderer zieht es insbesondere in den Süden, der sich durch eine faszinierende Landschaft auszeichnet. Manche fühlen sich bei dem Anblick an US-amerikanische Naturgebiete wie Grand Canyon oder Monument Valley erinnert.

Der Monolit Roque Nublo besteht hauptsächlich aus Basalt und gilt als Wahrzeichen von Gran Canaria. Die Ureinwohner der Insel, die unter dem Namen Guanchen bekannt sind, betrachteten ihn als Heiligtum der Felsen.

Die atemberaubende Kombination aus tiefen Schluchten, wunderschönen Palmenhainen, einer wüstenartigen Landschaft sowie der artenreichen Pflanzenwelt hat bereits zahlreiche Wanderer in ihren Bann gezogen.

Die traumhaften Ausblicke auf diesen Touren sind ein Bild für die Ewigkeit.

 

Biken & Radfahren auf Gran Canaria

Zur Abwechslung kann man so manche Strecke auch mit einem geliehenen Rad oder Mountainbike zurücklegen. Profi-Bker können Ihr Fahrrad oder Bike auch mit dem Flugzeug transportieren.

Mit dem Rad kann man die beeindruckende Naturwelt der Insel erkunden und dabei noch Sport treiben. Es gibt zahlreiche Routen durch das abwechslungsreiche Inselinnere.

 

Wassersport auf Gran Canaria

Auf einer Insel im Atlantik kommen Wassersportaktivitäten garantiert nicht zu kurz. Der hohe Wellengang sowie die Lage im Atlantik machen Gran Canaria zu einem echten Paradies für Kitesurfer und Wellenreiter.

Strandurlauber können sich zwecks Abwechslung gegen eine geringe Gebühr ein Tretboot mieten und sich auf diese Weise die Gegend in unmittelbarer Strandnähe ein wenig näher anschauen. Sowohl Kinder als auch Erwachsene haben eine Menge Spaß daran und genießen es, das aktive Geschehen in ihrer Umgebung zu beobachten.

 

Klettern auf Gran Canaria

Der vulkanische Ursprung der Insel ermöglicht es den Aktivurlaubern, sich zu einem Kurs in einer Kletterschule anzumelden. Zum Klettern eignet sich beispielsweise der Felsenkessel Ayacata. Es gibt diverse Gipfel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu erklimmen.

 

Reiten auf Gran Canaria

Auch Reiten wird angeboten. Pferdeliebhaber haben mehrere Möglichkeiten, um einen Ausritt auf einem lieben Vierbeiner zu unternehmen. Reitschulen und Pferdehöfe bieten Reitstunden und Trekking-Ausflüge für Pferdenarren an, die sich bei vielen Menschen aus dem Ausland großer Beliebtheit erfreuen.

 

 

Weitere Informationen zu Sportmöglichkeiten finden Sie auch in Ihrem Reiseführer:

Reiseführer & Karten für Gran Canaria